Markant gibt 30 000 Euro

29.07.2016 Badische Zeitung

Der große Handelsdienstleister spendet je 15 000 Euro an Lebenshilfe und Kinderschutzbund

OFFENBURG (BZ). Die Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch e.V. sowie der Deutsche Kinderschutzbund Kreisverband Ortenau e.V. erhalten jeweils eine Spende über 15 000 Euro von der vor über 60 Jahren in Offenburg gegründeten Markant Gruppe. Bei der Schecküberreichung am Offenburger Sitz des großen Handelsdienstleisters im Gewerbegebiet Waltersweier drückten sich alle Anwesenden ihre Freude über die Unterstützung für die gemeinnützigen Projekte zur Beratung und Assistenz von Menschen mit Behinderung sowie von Familien, Eltern und Kindern aus. Die Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch e.V. ist ein gemeinnütziger Verein zur selbstlosen Förderung und Betreuung von Menschen mit Behinderung. Ziel ist es, ihre gesellschaftliche und berufliche Teilhabe zu stärken — mit Schulbegleitung, Jobcoaching, Initiativen zum Abbau von Barrieren bis hin zur Wohnbetreuung. Der Deutsche Kinderschutzbund Kreisverband Ortenau e.V. unterstützt Familien in schwierigen und belastenden Situationen, auch in Scheidungsfällen, und fungiert mit seinem Familiencafe „Alle-Leut" als Kontaktknoten für seine Zielgruppe. Außerdem bietet der Bund für Kinder und Jugendliche Kurse zur Gewaltprävention sowie prüfungsbasierte Ausbildungen für Babysitting an. Die Markant Gruppe mit ihrem Hauptsitz in Pfäfflkon in der Schweiz ist mit ihrer deutschen Landesgesellschaft und mehreren Servicegesellschaften seit Jahrzehnten in Offenburg ansässig und errichtet aktuell ein zusätzliches Verwaltungsgebäude in der Hanns-Martin-Schleyer-Straße. Neben Einrichtungen im Bildungsbereich, unterstützt die Markant Gruppe laut eigenen Angaben regelmäßig soziale Einrichtungen an ihren internationalen Standorten. Speziell die Markant-Stiftung, ebenfalls mit Sitz in Pfäffikon SZ/Schweiz, fördere dabei das kulturelle Leben und unterstütze ausgesuchte Institutionen und Projekte, die gemeinnützige und wohltätige Ziele verfolgen. „Als international erfolgreich tätiges Unternehmen sehen wir auch die Verantwortung, die wir als Teil der Gesellschaft an unseren jeweiligen Standorten wahrnehmen wollen. Besonders am Standort Offenburg, wo der Grundstein der Markant vor über 60 Jahren gelegt wurde, sind wir gerne engagiert", erklärte Franz-Friedrich Müller, Geschäftsführer der Markant AG, auch im Namen seiner Geschäftsführerkollegen bei der Scheckübergabe.

zurück zu Presse