„Start-up-Beschleuniger“ ist auf dem Weg

19.12.2017 Acher-und Bühler Bote

Wirtschaftsregion mit neuem Programm für Existenzgründer / Zahlreiche Mentoren aus der Wirtschaft

Offenburg (red). Die Wirtschaftsregion Offenburg/Ortenau hat ein neues Programm für Existenzgründer gestartet. Über sechs Monate werden Gründungsinteressierte beim "Black Forest Accelerator" von einem ehrenamtlichen Mentoren-Team intensiv unterstützt. Am Ende des Accelerators soll ein marktreifes Produkt entstanden sein. Organisiert wird der "Start-up-Beschleuniger" von der Wirtschaftsregion Ortenau (WRO) in Kooperation mit der IHK Südlicher Oberrhein, die Moderation übernimmt Uwe Baumann, so dir WRO in einer Pressemitteilung.

Das Besondere an diesem Accelerator: Als bundesweit einmaliges Part Time Modell unterstützt das Programm die Gründer, die ihr Geschäftsmodell im Nebenerwerb gründen möchten. "Es ist wichtig, dass Menschen die Möglichkeit haben, ihr Start-up parallel zum Beruf, zur Schule oder zum Studium aufbauen zu können", so WRO-Geschäftsführer Dominik Fehringer. Acht Teams haben sich gegen die Konkurrenten durchgesetzt und starteten in der vergangenen Woche in sechs Monate intensive Gründungsarbeit. Mit dabei sind die Gewinnerin des Start-up BW Elevator Pitch, Gabriele Lichtwer, mit ihrem Start-up "Vacu Venti" sowie die Offenburger Studenten Marco Armbruster, Benedikt Gniewosz, Daniel Schlageter, Annika Schulz und Alexander Sperka, die den Black Forest Hackathon 2017 gewonnen haben.

Neben Experten, die das für Gründer notwendige Fachwissen vermitteln, begleiten Mentoren die Teilnehmer. Das Mentorenteam besteht aus Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Neben der WRO ist die IHK Südlicher Oberrhein Ausrichter des Programms. Alle Teilnehmer haben darüber hinaus während der gesamten Laufzeit des Accelerators freien Zugang zum neu errichteten Coworking-Space im Technologiepark Offenburg.

Fehringer freut sich über das neue Angebot: "Dank der Moderation von Uwe Baumann und den zahlreichen Mentoren, die sich ehrenamtlich einbringen, können wir in der Ortenau ein bundesweit einmaliges Produkt anbieten. Das stärkt den Wert unserer Region für Existenzgründer deutlich."

zurück zu Presse