Zwölf Existenzgründer, zwölf Ideen und viele Unternehmer

12.02.2018 Lahrer Zeitung

Wirtschaft - Erste »Startup meets Corporates«-Veranstaltung der Wirtschaftsregion Ortenau im Technologiepark

Offenburg (red/cko). Zwölf Existenzgründer, zwölf Geschäftsideen und zahlreiche Ortenauer Unternehmer: Die erste "Startup meets Corporates"-Veranstaltung hat am vergangenen Mittwoch auf Einladung der Wirtschaftsregion Ortenau (WRO) im Technologiepark Offenburg stattgefunden. "Visitenkarten sind für Existenzgründer die härteste Währung, die es gibt. Nutzen Sie die Möglichkeit und tauschen Sie sich heute Abend mit diesen tollen Gründern aus", forderte Moderator Patrick Schwär die anwesenden Unternehmer, die "Corporates" zu Beginn auf. Über die Gründerinitiative 'startup.connect' bot die WRO den Unternehmen die Möglichkeit, die Start-Ups der Region kennenzulernen. Der WRO-Aufsichtsratsvorsitzende, Gengenbachs Bürgermeister Thorsten Erny, begrüßte die Gründer: "Oft haben wir in den vergangenen Jahren gehört: 'Hier wird zu wenig gegründet'. Wir arbeiten daran, dass sich das ändert. Mit einem großen Portfolio an Angeboten, das von der WRO betreut wird. Es war aber auch lange Zeit so, dass man die Gründer gar nicht kannte. Auch dieses Problem ist nun gelöst. Sie können bei unseren Veranstaltungen immer wieder einen Blick in die StartUp-Szene werfen. Ich bin sicher: beide Seiten - Unternehmen wie StartUps - profitieren von diesem Austausch", fuhr er fort. Zwölf Gründerteams haben "gepitcht". Ein Pitch ist eine dreiminütige Kurzpräsentation, in der die Existenzgründer ihre Geschäftsidee vorstellen - Zeit, in der die Teams ihre Idee und Motivation vermitteln und die Unternehmer überzeugen mussten. Viele der Gründer sind auf der Suche nach einem Investment, aber häufig wird auch eine Kooperationsmöglichkeit und das Know-How der erfahrenen Experten benötigt. Im Anschluss an die Pitches hatten die Gründer und Unternehmer Zeit für den direkten Austausch. Der Abend ging lange - das bestätigte den Erfolg der Veranstaltung.

zurück zu Presse