Weltmarktführer von nebenan

8.03.2018 Mittelbadische Presse

»Arbeiten bei Weltmarktführern. Eine Marke der WRO.« Was dies bedeutet und wie ein Weltmarktführer von einem relativ kleinen Standort aus agiert, erfuhren die Mitglieder des Acherner Wirtschaftsclubs am Dienstagabend bei ihrem Besuch der Unternehmen Ziermann und Böwe Textile Cleaning in Sasbach.

»Die Queen von England, der Scheich von Dubai und der König von Thailand haben unsere Textilreinigungsmaschinen «, erklärte Geschäftsführer Frank Ziermann, und die Gäste waren überrascht, welche Kompetenz sich hinter den beiden mittelständischen Unternehmen Ziermann und Böwe mit 50 Mitarbeitern verbergen und vor Ort gar nicht so wahrgenommen werden. Sie seien Weltmarktführer in den Sparten Textilreinigungsmaschinen (Böwe) und dem Vertrieb von Textilpflegegeräten (Ziermann), hätten einen Exportanteil von über 85 Prozent, lieferten ihre Produkte in mehr als 50 Länder und betrieben in Shanghai eine Niederlassung mit 30 Mitarbeitern hat. Dies vor Ort zu erleben, war für alle ein Gewinn und erfüllte genau das, was der Wirtschaftsclub mit den von Wirtschaftsförderer Christian Zorn organisierten Treffen erreichen möchte.

Das wurde beim Rundgang der Gäste mit OB Klaus Muttach (Achern) und Bürgermeister Gregor Bühler (Sasbach) an der Spitze deutlich, bei dem es neben dem wirtschaftlichen Input von Frank Ziermann und WRO-Geschäftsführer Dominik Fehringer interessante Gespräche beim lockeren Beisammensein gab. Dass seit der Niederlassung vor 20 Jahren im Industriegebiet Sasbach- West ein Sasbacher Bürgermeister die Firmen besuchte, war ein Hinweis darauf, dass die Kommunalpolitik sicherlich auch ein wichtiger Partner von Unternehmen ist.

Ein Markstein in der Geschichte der 1979 von Gerhard Ziermann gegründeten Firma sei neben der kontinuierlichen Entwicklung in der Wäscherei- und Textilreinigungstechnik der Kauf des Unternehmens Böwe 2010 gewesen, so Frank Ziermann, der mit seiner Frau Angelika ein Vorzeigeunternehmen aufbaute. Beliefert würden Airlines, Kreuzfahrtschiffe und Fünf-Sterne-Hotels, Luxusjachten und Königshäuser, Residenzen, Gefängnisse und Kliniken. Interessant war, wie gleichsam von Sasbach Märkte etwa in China und in der arabischen Welt erschlossen werden. Dies verdeutlichte Frank Ziermann an den Showrooms, in die Kunden aus der halben Welt kommen, Reinigungsmaschinen mit verschiedenen Lösemitteln testen und die Verbrauchswerte von Strom und Wasser mitverfolgen könne.

zurück zu Presse